Was tun zur Vermeidung des Plötzlichen Kindstodes?

Die Ursachen des Plötzlichen Kindstodes, des unerwarteten Sterbens vermeintlich gesunder Säuglinge und (deutlich seltener) Kleinkinder, sind nach wie vor nicht abschließend geklärt.Gesichert sind aber Maßnahmen, die das Risiko des Auftretens deutlich reduzieren können:

  1. Neugeborene und Säuglinge sollten nur in Rückenlage schlafen. Insbesondere die Bauchlage, aber auch die Seitenlage erhöhen das Risiko!
  2. In Anwesenheit von Kindern und in deren Aufenthaltsräumen sollte nicht geraucht werden!
  3. Es sollte ein Säuglingsschlafsack in angepasster Größe anstatt einer Decke zum Zudecken verwendet werden. Auf Nestchen, Kissen und größere Kuscheltiere im Bett sollte verzichtet werden!
  4. 18 Grad Celsius im Schlafraum eines Säuglings sind ausreichend. Bei wärmeren Außentemperaturen das Kind luftig anziehen, Überwärmung erhöht das Risiko des Plötzlichen Kindstodes. Kalte Hände und Füße sind bei Säuglingen übrigens häufig und kein sicheres Zeichen für Frieren. Lieber im  Nackenbereich fühlen: Ist das Kind hier wohlig warm, dann ist die Außentemperatur ausreichend!